Gabriele Kolmer · Coach

Coaching-Konzept

Coach Gabriele Kolmer Leben im Fluss
Leben im Fluss
Coach Gabriele Kolmer Wege eroeffnen
Wege eröffnen

Was bedeutet „Persönliche Entwicklung unter Diversity-Aspekten“?

Diversity: Englisch für „Vielfalt“
Soziologisch ist damit die Verschiedenheit von Menschen gemeint. Demografische oder kulturelle Unterschiede zwischen Menschen wie beispielsweise Herkunft, Alter, Geschlecht oder Behinderungen können sich auf die Wahrnehmung und das Verhalten auswirken.

Ich biete meinen Klientinnen und Klienten Unterstützung im Zusammenhang mit Entwicklungskontexten an. Dies können insbesondere Orientierung für Studium und Beruf sein, Job- oder Funktionswechsel, aber auch Themen, die die Elternschaft betreffen wie z.B. Geburt oder Apoption eines Kindes sowie Entwicklung eines Kindes in der Kleinkindphase oder in der Schule. Die persönliche Entwicklung kann mit neuen Chancen und positiven Gefühlen verbunden sein, aber auch mit ungewohnten Belastungen einhergehen. Menschen können verunsichert sein durch eine neue Situation, die mit undurchschaubaren Konsequenzen verbunden zu sein scheint oder sich in neuen Rollen finden, denen sie sich noch nicht gewachsen fühlen.

Besondere Herausforderungen können sich ergeben, wenn Menschen sich durch Umstände oder Einstellungen eingeschränkt fühlen, die sie im Zusammenhang mit Verschiedenheit von Normbegriffen sehen. Junge Menschen aus Arbeiterfamilien oder Menschen mit Migrationshintergrund, die sich für eine akademische Ausbildung interessieren oder grundsätzlich andere Karrierewege verfolgen als ihre Familien, können sich beschränkt fühlen beim Zugang zu Informationen oder einen Mangel an Unterstützung empfinden. Frauen, die eine Fach- oder Führungskarriere anstreben, aber ebenso Frauen, die die Familienarbeit in ihren Lebensmittelpunkt stellen, können sich mit widersprüchlichen Erwartungshaltungen konfrontiert sehen. Menschen mit einer Behinderung können Schwierigkeiten haben, sich selbst mit ihrer Behinderung zu definieren oder auf eigene oder fremde Einstellungen stoßen, die eine Vielfalt von Möglichkeiten in Beruf und privater Lebensführung anzweifeln. Gleichermaßen können hochbegabte Menschen auf Unverständnis anderer Menschen und für sie unfunktionale Strukturen zum Beispiel im Bildungssektor stoßen.

Im Zentrum meines Diversity-Coaching-Konzeptes stehen die individuellen Erlebniswelten, Bedürfnisse und Potentiale meiner Klientinnen und Klienten. Diese werden unter anderem geformt durch den persönlichen Hintergrund und die eigene Biografie. Ich unterstütze Menschen dabei, sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten mit anderen Menschen zu entdecken. Ich begleite sie dabei, sich selbst nicht mehr defizitorientiert, sondern ressourcenorientiert zu betrachten.

Ich betrachte Coaching als Lernprozess, der die persönliche und damit auch die berufliche Entwicklung unterstützt. Ein wesentliches Ziel ist die Ermächtigung der Klientinnen und Klienten, sich in herausfordernden Lebenssituationen zu behaupten. Ein weiteres Ziel ist Achtsamkeit gegenüber den eigenen Bedürfnissen und für sich selbst eine angemessene Work-Life-Balance herzustellen und aufrecht zu erhalten.

Beim Diversity-Coaching setze ich die folgenden Schwerpunkte:

• Persönliche Ressourcen erforschen und sich nutzbar machen
• Innere und äußere Konflikte identifizieren und bewältigen
• Umweltbedingungen im Sinne von Systemischen Verknüpfungen und Wechselwirkungen berücksichtigen
• Erweiterung des Verhaltensrepertoires durch Training